Bei Hormonstörungen haben sich auch andere Wege, als die “chemische Keule” bewährt…

Das Hormonsystem von Pferden

Die Hormone & der Hormonstoffwechsel bei Pferden: Der Hormonhaushalt unserer Pferde spielt oft verrückt!

Stuten benehmen sich wie Hengste, Stuten weisen eine Dauerrosse auf, Stuten weisen keine regelmäßige Rosse auf, nehmen nicht auf und werden nicht trächtig.

Der Wallach meint, er wäre noch ein Hengst, bespringt die Stuten und führt sich auf, als hätte er die Kastration nicht hinter sich. 

Auch das Pferdefutter hat einen wichtigen Einfluss auf das Hormonsystem und den Hormonstoffwechsel von Pferden, Ponys & Eseln.

Nehls Harmonoisid hat sich in der Fütterung der von Imbalancen und Störungen des Hormonsystems betroffenen Pferde bei einer Regulation im Wege der Fütterung bewährt und wird daher mit Erfolg in der Fütterung betroffener Pferde eingesetzt.

Homöopathisch hat sich im Tierheilkundezentrum das homöopathische Tierarzneimittel Nehls Vet Komplex Nr. 7 bestens bewährt, welches ich aus der Praxis mit hormonellen Störungen entwickelt habe.

Manchmal lohnt es sich auch, den Ursachen auf den Grund zu gehen. Denn: nur wer die Ursache kennt, kann auch ursächlich behandeln! Zur Ursachenfindung und regulativer ganzheitlicher homöopathischer Therapie hat sich ganz besonders die Biofeld-Haaranalyse bewährt.

Melden Sie sich gerne, wenn Sie Fragen und Klärungsbedarf haben unter der Telefonnummer: 05642/9888826 oder WhatsApp & mobil: 0171/1854723 oder auch per E-Mail Opens window for sending email info(at)tierheilkundezentrum.de