Bioresonanz-Haaranalysen für Pferd, Hund, Katze und weitere Tiere

Die Bioresonanz-Haaranalyse

 

Mensch, Tier und Pflanze werden von pulsierenden Biofeldern umgeben. Diese stehen im ständigen Austausch mit der Umwelt.

Jedes Organ, Gewebe und Zellsystem stellt Biofelder – abgebildet in Resonanzen – dar und befindet sich im steten Kontakt mit dem gesamten Organismus. Auf diese Weise sind wir mit unserer Umwelt vernetzt, über unser äußeres Feld sowie über unsere inneren Felder (Resonanzen). Das für uns sichtbare (verdichtete) Biofeld nennen wir Materie.
Gerät das Lebewesen durch körperliche oder emotionale Einbrüche aus seinem Fließgleichgewicht, so werden die Biofelder schwächer: das Befinden ist gestört. Tritt keine Harmonisierung ein, so entsteht eine organische oder psychische Disharmonie.

Mit Hilfe der Bioresonanz-Haaranalyse für Pferde und Bioresonanz-Haaranalyse für Hunde und Katzen wird es möglich, gestörte Biofelder zu erkennen und Resonanzen in Zusammenhang zu setzen. Die Bioresonanz-Haaranalyse gibt Aufschluss über Störungen des Biofeldes eines Organismus, zeigt das Resonanzmuster auf und bringt Symptom und Ursache durch das Resonanzmuster in Zusammenhang und ermöglicht auf diese Weise eine ursächliche Herangehensweise sowie eine Harmonisierung der Resonanzen im Sinne der Ganzheitlichkeit mit natürlichen Mitteln. Das Biofeld durch Resonanz testen zu lassen, ist einfach und erschwinglich. Die Bioresonanz-Haaranalyse für Tiere ist ein Informationstest. Informationsträger sind Haare.

Wir arbeiten mit dem BR-3000 MM-Interface und der entsprechenden Veterinärsoftware. Gemessen werden die Resonanzen in Prozenten. Je höher der Prozentanteil der Resonanzen, desto höher ist der Bezug zu dieser Resonanz. Das R in der Messung steht für Resonanz. Auch werden die Chakren gemessen, hierfür steht das E in der Messung. Weiterhin werden die Elemente der Wandlungsphasen gemessen: Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz. Auch die Meridiane werden gemessen und die energetische Resonanz zu Organen/Nerven.

Es gibt verschiedene Methoden der Ursachenfindung, beispielsweise die Resonanzsuche über mitgelieferte Datenbanken, die Resonanzsuche über unsere eigenen Datenbanken oder die Resonanzsuche im Mittel- und Nosodentest. Die einzelnen Resonanz-Suchfunktionen arbeiten mit unterschiedlichen Funktionen und Algorithmen, daher erhält man nicht unbedingt bei jedem Wert anhand der verschiedenen Algorithmen und des Zeitablaufs die gleichen Ergebnisse. So kann es vorkommen, dass sich verschiedene Resonanzen ein und desselben Wertes aufzeigen, je nachdem über welche Datenbank gearbeitet wird, da generell mehrere Datenbanken genutzt werden. Es kann also vorkommen, dass die Resonanz auf ein bestimmtes Mittel eine andere prozentuale Größe aufzeigt wie in der Testung der allgemeinen Datenbank oder wie in der Testung der Organparameter, es handelt sich hierbei somit um Testungen von verschiedenen Ebenen.

 

Jetzt buchen

 

Enthalten ist grundsätzlich die Testung der 5 Elemente Erde, Feuer, Wasser, Holz und Metall:

Die Lehre der 5 Elemente ist in der traditionellen chinesischen Philosophie verankert. Danach lassen sich alle Naturphänomene aufteilen. Diese fünf Elemente sind nicht statisch, sondern unterliegen der ständigen Änderung und Umwandlung und stehen in einer Beziehung zueinander. Auf diese lassen sich die Umwelt und die Naturgesetze zurückführen. In diesem Sinne sind die Grundelemente als Wandlungsphasen anzusehen.

Auch die Testung nach TCM Yin Yang ist grundsätzlich mit enthalten:

Das Verhältnis von Yin und Yang wird in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) angewandt. Dabei werden die Organe in aktive und passive Funktionen eingeteilt, Yin ist zum Beispiel Herz, Leber und Lunge, während Yang in Magen, Darm und Blase zu finden ist. Dementsprechend wird in der TCM dann die Aktivität der einzelnen Organe bestmöglich aufeinander abgestimmt. Die Analyse beinhaltet auch eine Tabelle, in der das Energielevel der 5 Elemente im Yin Yang bezogen auf die zugeordneten Organe getestet wird und somit der Energielevel nach der traditionellen chinesischen Philosophie getestet wird.

Insgesamt durchläuft die Testung ca. 7000 (!) einzelne Parameter (hierin enthalten sind: alle Organe und Organsysteme, sämtliche Allergene aus allen Gruppen, Schwermetalle, Umweltgifte, Pestizide, Mineralstoff-, Spurenelement- und Vitaminhaushalt, Aminosäuren, Insektizide, Herbizide, Fungizide, Akarizide, Psyche, Ängste und zusätzlich zahlreiche zu bestimmende individuelle Parameter). Die Analyse selbst dokumentiert jedoch nur die Parameter, die eine Resonanz messen. Im Schnitt sind dies 500 – 2000 Parameter, diese zeigt Ihnen die Bioresonanz-Analyse auf. Die Analyse ist sehr umfangreich und dokumentiert alle Resonanzen. Daher ist es wichtig, die Resonanzen alle im Zusammenhang zu sehen, damit ein vollständiges Resonanzmuster die Ursache/n und Zusammenhänge aufzeigt. Hierbei helfen wir Ihnen gerne in einem ausführlichen Telefonat, in dem wir alle Ihre Fragen beantworten und Ihnen die Bioresonanz-Haaranalyse erklären.
Sofern Sie eigene Wünsche zur Testung haben, erfüllen wir diese auch gerne; beispielsweise testen wir selbstverständlich auch alle Stoffe, Futtermittel usw. aus oder bestimmte andere Faktoren auf Wunsch. Sprechen Sie uns einfach darauf an.

Und so funktioniert die Bioresonanz-Haaranalyse

Klick hier zum ausdrucken: Anamnesefragebogen

Nachdem die Testung durchgeführt wurde, kommt der testende Mensch ins Spiel. Denn ein Bioresonanz-Gerät misst alleine die Schwingungen, sprich Resonanzen. Der Mensch muss diese jedoch einordnen, zuordnen, ins Verhältnis stellen und aufgrund der nötigen Fachkenntnisse in Bezug und Zusammenhang setzen. Ist diese erste Testung dann abgeschlossen, muss das Ergebnis eingeordnet werden und diese Einordnung entscheidet dann darüber, wie die Testung weiter verläuft. Sind sämtliche Werte, die als relevant geachtet wurden, ausgetestet kann daraufhin nur ein Ergebnis erzielt werden, wenn sich der Testende auch mit der Bioresonanz-Haaranalyse auskennt. Kommt man dann zu einem Schlussergebnis müssen im Anschluss die Empfehlungen ausgetestet werden, die bei diesem Ergebnis einen Erfolg versprechen. Sie sehen, das Gerät selbst misst lediglich die Schwingungen, mehr nicht! Alles Weitere passiert im Kopfe des Menschen, der testet. Erfahrung, Fachwissen, Intuition, wie auch Fachkenntnisse zur Fütterung der bestimmten Tierart sind absolut unverzichtbar für die auf das Ergebnis der Analyse folgenden Empfehlungen. Daher ist es ganz wichtig, dass Sie einmal schauen, welcher Mensch denn hinter dem Bioresonanz-Test steht, dieser Mensch ist der Garant für Erfolg oder Misserfolg, nicht alleine das Bioresonanz-Gerät.

Ablauf einer Bioresonanz-Haaranalyse

Wir benötigen für die Testung Haare Ihres Tieres. Es werden ca. 10 – 20 Haare vom Ansatz (direkt an der Haut) des Körper- oder Mähnenhaares abgeschnitten oder ausgekämmt. Die Bioresonanz-Testung ist ebenso mit einem Tröpfchen Blut, Urin oder einer Feder möglich.

Bei Pferden, Ponys, Eseln und Kühen benötige ich Mähnenhaare (vom Ansatz). Bei anderen Tieren nehmen wir Haare des Körpers (Nacken, Brust, Bauch oder Rücken, die Stelle, von der die Haare entnommen werden spielt keine Rolle). Die Haare müssen nicht vorbehandelt werden, Reste von verwandten Ölen oder Pflegeprodukten wie auch ggf. verabreichte Medikamente beeinträchtigen das Ergebnis nicht. Bitte packen Sie die Haare in Papier (beispielsweise einen gesonderten Briefumschlag) ein und senden Sie diese mit dem gut leserlich ausgefüllten

Klick hier zum ausdrucken: Anamnesefragebogen

an das Tierheilkundezentrum Nehls, Walme 22, 34414 Warburg.

Eine energetische Arbeit ist nur dann wirkungsvoll, wenn die Bioresonanz-Haaranalyse individuell auf das gestörte Biofeld und seine Resonanzen abgestimmt wird. So ergibt sich eine ganzheitliche Betrachtung. In jedem anderen Fall ist sie von geringer Wirkung. Die Bioresonanz-Haaranalyse gibt Aufschluss über Störungen des Biofeldes eines Organismus, bringt Symptom und Ursache der Störung des Biofeldes in Zusammenhang und ermöglicht auf diese Weise eine ursächliche Herangehensweise der gestörten Biofelder im Sinne der Ganzheitlichkeit.

Die Bioresonanz-Haaranalyse ist bei allen Tierarten anwendbar. Am gängigsten ist allerdings die Bioresonanz-Haaranalyse für Pferde, die Bioresonanz-Haaranalyse für Hunde und die Bioresonanz-Haaranalyse für Katzen. Die Aussagen basieren nicht auf klinischen Parametern und sind nicht mit diesen zu vergleichen. Die Bioresonanz-Haaranalyse ist nicht wissenschaftlich bewiesen. Es handelt sich um einen Informationstest. Die Bioresonanz-Haaranalyse spiegelt informatorisch die Biofelder der ca. letzten 6 Monate. Es handelt sich bei der Bioresonanz-Haaranalyse daher um eine informatorische Langzeitaufnahme und keine Momentaufnahme (wie es beispielsweise bei einer Blutuntersuchung der Fall ist).

Die Ausarbeitung der Bioresonanz-Haaranalyse für Tiere erfolgt zeitnah und meist innerhalb eines Tages.

Gerne können Sie jederzeit ohne jedwede Vorankündigung die Haare und den ausgefüllten Anamnesefragebogen (oder auch die entsprechenden Angaben per E-Mail, auch das ist überhaupt kein Problem) übersenden. Sobald die Haare, die Angaben zum Tier und der Rechnungsbetrag i. H. v. 150,00 Euro vorliegen (als Verwendungszweck geben Sie bitte „Haaranalyse“ an), erhalten Sie die Info, dass nun alles eingegangen ist und eine Rechnung für Ihre Unterlagen per E-Mail. Das Ergebnis erhalten Sie zeitnah per E-Mail (ohne Angabe einer E-Mail Adresse erfolgt die Übermittlung per Post).

Gerne können Sie sich im Anschluss bei offenen Fragen oder Klärungsbedarf telefonisch oder per E-Mail bei uns melden, um das Ergebnis zu besprechen. Da die Analyse sehr umfassend ist, besteht in der Regel Klärungsbedarf, daher melden Sie sich gerne bei uns. Selbstverständlich stehen wir Ihnen über den gesamten Empfehlungszeitraum, der durchschnittlich 6 Monate umfasst, telefonisch und per E-Mail zur Seite. Wir lassen Sie mit Ihrem Tier nicht alleine. Wir empfehlen nach drei Monaten eine Zwischenanalyse durchzuführen.

Das sehr umfangreiche Ergebnis der Bioresonanz-Haaranalyse mit den einzelnen Werten und Parametern, die auf die Analyse gezielt individuell abgestimmte und ausgearbeitete ganzheitliche umfangreiche Empfehlung und Futtermittelempfehlung erhalten Sie grundsätzlich schriftlich in ausführlicher Form per E-Mail. Alle Empfehlungen werden ebenfalls mittels Bioresonanz auf ihre Verträglichkeit und Allergenfreiheit getestet, so dass die Verträglichkeit mit dem Ergebnis der Analyse stimmig ist. Weiterhin erhalten Sie noch einige Erläuterungen Input zu den Testparametern und  zum Verständnis des Testergebnisses.  Sie bekommen ein ganzheitliches Konzept an die Hand, mit dem Sie arbeiten können.

Kosten der Bioresonanz-Haaranalyse

Die Bioresonanz-Haaranalyse kostet 150.00 Euro. Ich arbeite nur per Vorauskasse bzw. gleichzeitiger Zahlung bei Übersendung der Haare und des Anamnesefragebogens.

Jetzt buchen

Allgemeines zu Bioresonanz-Haaranalysen

Es gibt bis heute keinerlei wissenschaftlichen Beweis für diese Form der Testung. Anwendbar ist das Verfahren bei allen Tieren. Obwohl die wissenschaftliche Beweiskraft fehlt, sind die Erfolge nicht abzustreiten. Inzwischen arbeite ich seit sehr vielen Jahren mit der Bioresonanz. Claudia führte ihre erste Testung schon 1997 durch.

Heute hat die Homöopathie für Pferde und Homöopathie für Hunde & Katzen sich so erfolgreich bewährt und etabliert, dass sie als alternative oder auch begleitende Therapieform nicht mehr wegzudenken ist. Die Wissenschaft konnte noch immer keinen Beweis bieten, wie eine Substanz, ohne, dass diese überhaupt nachweisbar ist, durch Information alleine wirken kann. Jedoch scheint dies zu funktionieren, wenn man bedenkt, dass bei Tieren der Placebo Effekt nicht greifen kann.

Aber auch die informatorische Bioresonanz-Haaranalyse bei Tieren scheint sich immer weiter durchzusetzen. Die Nachfrage steigt stetig. Gründe hierfür bestehen beispielsweise darin, dass die Bioresonanz-Haaranalyse ortsunabhängig ist. Tiere müssen nicht mehr transportiert werden. Haaranalysen können Länder übergreifend durchgeführt werden, der Wohnort des Tieres spielt keine Rolle und die Empfehlungen können bequem am Wohnort des Tieres durchgeführt werden. Die Haaranalyse hat auch dadurch so gut etabliert, weil sie einfach praktisch und einfach ist und dem Tier (wie aber auch dem Besitzer) keinerlei Stress verursacht. Die Bioresonanz-Haaranalyse ist somit eine kostengünstige und für jeden Tierhalter leicht praktizierbare Möglichkeit, ein Tier testen zu lassen.

Dennoch ersetzt die Bioresonanz-Haaranalyse für Tiere weder eine tierärztliche Diagnose noch eine tierärztliche Therapie. Die Bioresonanz-Haaranalyse für Tiere versteht sich vielmehr als Ergänzung und eine zusätzliche Hilfe zur Veterinärmedizin. Eine Testung aufgrund der Bioresonanz-Haaranalyse für Tiere kann sehr gut parallel zur veterinärmedizinischen Therapie eingeleitet werden oder auch im Anschluss an eine veterinärmedizinische Therapie stattfinden. Eine Bioresonanz-Testung aufgrund der Haaranalyse versteht sich als ganzheitliche Ergänzung einer veterinärmedizinischen Therapie. Es steht zudem absolut außer Frage, dass bei Krankheiten unserer Tiere Tierärzte und Tierkliniken grundsätzlich erster Ansprechpartner sein müssen. Ein Tierheilpraktiker kann keinen Tierarzt ersetzen, sondern lediglich ergänzen. Ebenso kann eine Bioresonanz-Testung weder das Röntgen noch den Ultraschall, das MRT oder den aktuellen Blutstatus ersetzen.

Aufgrund mancher fast spektakulärer Erfolge und zahlreicher Erfahrungen mit Haaranalysen bei Pferden, Hunden und Katzen, aber auch Eseln, Ziegen Hasen und mehr führen wir heute Haaranalysen und auch informatorische Allergietests für Pferde, Hunde und Katzen in aller Welt durch. Tierhalter aus Mexico, Estland, der Schweiz, Spanien, Frankreich, aus der Türkei und der gesamten EU arbeiten mit uns zusammen.

Im Laufe der letzten Jahre sind zahlreiche Erfahrungsberichte zusammen gekommen, welche unter Haaranalysen Erfahrungen Pferde und Haaranalyse Erfahrungen Hund & Katze nachgelesen werden können. Auf die dort aufgeführten Erfahrungsberichte sind Claudia und das Team verdammt stolz.

Haaranalyse Pferd-Hund-Katze-Tiere

Klick hier und lese einen Artikel über mich & die Bioresonanz-Haaranalyse

Lenny freut sich, dass seine eigens für ihn ausgetestete Therapie mittels Bioresonanz-Haaranalyse jetzt starten kann 🧡

Alle Bewertungen